Über uns

Der Hof Bock liegt nahe der Ostsee in Wendtorf einem Dorf in der Probstei , unweit von der Landeshauptstadt Kiel entfernt.

Die Höfe in Wendtorf sind seit 1240 schriftlich belegt, der Siedlungsursprung liegt sogar noch weiter zurück.
Ursprünglich war die gesamte Probstei von adeligen Gütern umgeben und hatte als freies Bauernland einen Sonderstatus. Diesen verdankte sie dem Kloster Preetz, dem das Probsteier Land von 1226 bis 1542 gehörte und das dort die Gerichtsbarkeit ausübte. Weil die Pflichtabgaben an das Kloster mäßig waren, das Ackerland aber sehr ertragreich, konnten die Bauern der Region ihren Wohlstand ausbauen und Selbstständigkeit gewinnen.

Seit mehr als 200 Jahren ist der heute als Hof Bock bekannte Hof im Familienbesitz. Mehr als 150 Jahre von 1795 bis 1950 ist der Hof als Untiedthof und Bauernvogthufe bekannt, von 1955-1989 als Wiesehof und seit 1989 als Hof Bock.
Seit 1989 bewirtschaften wir, Henning und Doris Bock, den Hof. Die Schwerpunkte unserer Bewirtschaftung liegen auf dem Ackerbau, der Schweinemast und dem Kartoffelanbau, über die Sie auf den folgenden Seiten mehr erfahren können.